MERKEL IST TOT – KEIN COMMITMENT, KEIN ERFOLG!

Commitment, Erfolg, Angela Merkel, Wahl, Wiederwahl

MERKEL IST TOT – KEIN COMMITMENT, KEIN ERFOLG!

Merkel und Commitment? Fehlanzeige! Ich dachte, ich höre nicht richtig, als Bundeskanzlerin Angela Merkel Fehler in ihrer Flüchtlingspolitik einräumte. Schade! Welche sollen das denn gewesen sein?

Mutti Merkel

Erinnert ihr euch noch an Merkels Triumph von 2013? Sie hat die Bundestagswahl mit beeindruckender Dominanz gewonnen. Alle kritisierenden Stimmen der Vergangenheit waren schlagartig verstummt. Die „Mutti der Nation“ wurde auf ganzer Linie bestätigt. Wie schön hätte alles werden können, wenn sie sich dann noch daran erinnert hätte, dass sie nach dieser Legislaturperiode nicht mehr antreten wollte. Nun ist sie wohl zu faul, um umzufallen, oder zu „re-gierig“, so dass sie lieber nach Machterhaltungsparametern handelt als nach ihren Überzeugungen.

„Refugees are welcome!“ oder „Wir schaffen das!“ würde ich zu 100 Prozent so unterschreiben. Wir Deutschen genießen schließlich nur solchen Wohlstand, weil wir zur rechten Zeit am rechten Ort geboren wurden. Da bin ich ganz ihrer Meinung. Und wer hat uns eigentlich erzählt, dass wir die Einzigen sind, die ein Recht auf Wohlstand haben?

Jetzt wird aber leider alles wieder anders. Denn Grenzen dicht, Ausländer raus und Besitzstandswahrungsparolen verkaufen sich nun mal im Land der Dichter und Denker besser … könnte man meinen. Frau Merkel bewahrt nicht ihre Haltung. Kein Commitment. Sie klopft jetzt alte Sprüche, um an der Macht zu bleiben. Dabei war doch wirklich alles gut. Endlich mal ein Politiker, der aus seinem Herzen sprach … dachte ich: „Wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“ Wie bitte? Geil, Angela, meins nämlich auch nicht!

Von Angela Merkel würde ich mir wünschen, dass sie den Fokus darauf legt, die Deutschen und Europäer von ihrer moralisch guten Einstellung zu überzeugen und ihr Amt daran zu knüpfen. So wie dies integre Menschen mit echter Moral, echten Werten und einem tiefen Glauben daran, das Richtige zu tun, nun mal machen. Hätte Merkel gesagt: „Ich trete nicht mehr an, wenn ihr meiner Flüchtlingspolitik nicht zustimmt“ – das wäre großartig gewesen! Was sie jetzt tut, finde ich vollkommen rückgratlos.

Merkels Job wäre es aktuell, Commitment zu zeigen, statt frustriert zu sein und auf ihre Wiederwahl zu setzen. (Erinnert mich total an Helmut „Birne“ Kohl.)

Wo ist das Commitment hin?

Angela Merkel ist aus meiner Sicht moralisch tot! Ihr geht es nur noch um die nächste Wahl und nicht mehr um ihre Ansichten und Überzeugungen. Vielleicht hatte sie auch nie welche und ich bin, romantisch verklärt wie ich nun mal bin, nur drauf reingefallen 😉 Irgendwie doch alles wie bei „House of Cards“. Zum Kotzen!

Offensichtlich geht es nur darum, die nächste Wahl zu gewinnen. Da gehört es zum Geschäft, allen nach dem Mund zu reden. Nur so kommt jemand für eine höhere Position infrage. Was wir brauchen, sind Menschen, die zu moralisch wertvollen Standpunkten stehen, auch wenn nicht alle um sie herum in Freudentränen und Applaus ausbrechen. Wo sind denn diese Politiker nur? Sind Politiker eigentlich Menschen?

Ein Blick in die Welt würde ihnen zeigen, dass Commitment sich lohnt: Mahatma Ghandi zum Beispiel saß für seine Überzeugungen mehrmals in südafrikanischen und indischen Gefängnissen ein. Die Scharen an Anhängern und Gefolgsleuten kamen dennoch, weil sie Ghandis wahres Commitment erkannten.

Große Persönlichkeiten haben eben nicht immer auch gleich den größten Rückhalt. Es ist ihr Commitment, das sie schließlich überzeugend macht und Menschen Mut macht, ihnen zu folgen, sich hinter sie zu stellen. Es gilt eben nicht nur im Marketing: „People don’t buy what you do, they just buy why you’re doing it.“

Commitment beginnt im Kleinen

Ich wünsche mir wieder mehr Menschen mit echtem Commitment. Die hinter ihren Aussagen und Werten stehen – auch bei Gegenwind. Die uns allen in unserer eingelullten Wohlfühlzone ein paar Realitäten ins Gesicht werfen wie einen Eimer kalten Wassers. Die uns sagen, warum es Zeit ist, aktiv zu werden. Warum es sich lohnt, sich für andere zu interessieren.

Denn ich bin überzeugt, dass Menschen immer den großen Köpfen und vollen Herzen folgen, an deren Ideale sie andocken können. Das gilt im Großen, aber auch im Kleinen, in der Familie oder in der Firma. Echtes Commitment ist nicht nur was für unsere Angie oder Ghandi. Fangt bei euch selbst an und schaut mal wieder hin, hinter was ihr mit vollem Commitment steht.

Ihr könnt es nur besser machen als „Mutti“.

1 Comment
  • Cornelia Tenbrink
    Posted at 15:55h, 31 Oktober Antworten

    Ich schließe mich dem Kommentar vollkommen an.Ich wünsche mir für Deutschland eine sichere Zukunft mit unserer Kultur und christlichen Werten .Politiker mit Rückgrat und nahe am Bürger im eigenen Land.Schutz für uns und unsere Kinder.

Post A Comment